Sonntag, 17. Oktober 2010

Von Pink, Grün und anderem "Bunt"

Die Welt bunt malen....wollen wir das nicht alle irgendwie?
Gestern haben wir in unserer neuen Wohnung das Badezimmer Pink gestrichen. Wir Mädels freuen uns auf unsere neue WG und sprechen von Farben.

Farbe? Bunt?

Ich spüre, dass ich mich nach Farbe sehne, weiße Wände? Nein, ausgeschlossen...

Farbe, etwas Wesentliches im Leben der Menschen.
Es gibt bunte Gemüter, oder Menschen die sich nach mehr Farbe sehnen.
Dann sind da noch welche, die die Welt ein Stück bunter machen und welche, die andere mit ihrer Farblosigkeit versuchen anzustecken. Grau soll ja schließlich auch eine Farbe sein. War sogar mal ziemlich lange im Trend...

Farbe, was bedeutet das für mich persönlich? Wo spielt Farbe eine Rolle in meinem Leben?
Mein Inneres ist ehrlich manchmal alles Andere als Das.

Und trotzdem versuche ich mein Umfeld bunter zu machen. Nicht nur mit einer pinken Badezimmerwand.
Da ist das Lächeln, dass ich der alten Frau an der Bushaltestelle schenken möchte, oder der Kakao, den ich dem kleinem Mädchen koche, was gerade mal wieder bei uns an der WG-Tür klingelt.
Oder ein freundliches guten Morgen für den Busfahrer, der noch einige Stunden Schicht vor sich hat, oder...

Zugegeben, immer gelingt mir das nicht, aber wenn dann wird definitiv nicht nur die Welt meines Umfeldes bunter....
Oder habt ihr schon mal eine Wand gestrichen, ohne dass etwas von der Farbe auf euch selber getropft ist? :-)

Probiert es aus, nehmt den Pinsel in die Hand und werdet zu Farb-Künstlern. Dabei spielt es keine Rolle ob Pink, Grün, oder Orange.
Das Thema ist "Bunt".

Keine Kommentare:

Kommentar veröffentlichen